Wer wir sind?

Vor über zehn Jahren, als unser Vereinskamerad Ralf Backes im Aussendienst unterwegs war, musste er -wie schon öfters – zu einem Kunden in den Keller. Dort fing alles an. Im Heizraum stand eine Kreidler RMC-S aus 1979.

Das Mokick wurde bis auf die letzte Schraube zerlegt und neu aufgebaut.
Schnell fanden sich Gleichgesinnte. Über die letzten zehn Jahre trafen wir uns von Zeit zu Zeit, zum Stammtisch oder um Oldtimertreffen zu besuchen.

Wir gründeten den Verein „Mopedfreunde Liebenburg“.

In der Region Saarland und der angrenzende Westpfalz gibt es einige Freunde unseres Vereins.
Unser im Jahr 2009 neues erschlossenes Vereinsheim in 66640 Namborn-Eisweiler ist bis auf einige kleinere Arbeiten auch schon fast fertig.
Dort soll auch eine kleine Mopedausstellung auf zirka 180 Quadratmetern entstehen.

Im Laufe der Zeit gesellten sich diverse Mopeds der  70er und 80er Jahre hinzu, so dass das Sammelsurium immer mehr anwuchs. Heute zählt die Sammlung ca. 90 Fahrzeuge.

Hersteller wie KTM, Kreidler, Hercules, Zündapp, Kawasaki, Honda, Suzuki, Yamaha, Puch, Rixe, Goebel und Malagutti zählen dazu.

Wir haben uns auf die Fahnen geschrieben, die Zweitaktkultur der 70er und 80er Jahre zu pflegen und alle Modelle orginalgetreu auszustellen.

Einmal im Monat treffen sich die Interessenten und Mitglieder zum Erfahrungsaustausch am Stammtisch.

Jährlich findet ein Moped- und Mokicktreffen statt. Am 29.8.2010 erstmals in Namborn-Eisweiler gegenüber der Liebenburghalle auf dem Parkplatz unter der B41.

Dort werden dann wieder Jugendträume erwachen, wenn alte Kreidler Florett oder Zündapp Kleinkrafträder starten.

Auch die Ersatzteilbeschaffung und Veräußerung von Restaurationsobjekten werden wir weiter verfolgen, so dass der Verein weiter wachsen kann.

Auch neue Mitglieder oder Interessenten an unserem Verein sind herzlich Willkommen. Die Pflege, Wartung und Restauration der Zweiräder macht uns viel Arbeit aber auch gute Laune.